Die Gewinner des movin4LIFE EcoDriving-Wettbewerbs 2015

Ungeachtet von Wind und Wetter war es ein Tag voll interessanter Gespräche und beachtlicher Bestleistungen: Der movin4LIFE EcoDriving-Wettbewerb 2015, der im Rahmen des Autotesttages auf dem ÖAMTC Testgelände in Teesdorf statt gefunden hat, stand heuer wieder ganz im Zeichen der Elektromobilität, war voll ausgebucht und ein Erfolg auf allen Linien.

Gemeinsam mit unseren Partnern von klimaaktiv mobil, der Klimaschutzinitiative des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich und der Volkswagen Gruppe, durften wir Ihnen das Thema der Ressourcen schonenden Mobilität mit Elektrofahrzeugen von Volkswagen näherbringen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Interesse und präsentieren nun die Sieger.

Mehr lesen ...

DIE SIEGER

Kategorie Volkswagen e-Golf
1 . Platz Karl Trettler, Firma Bilfinger,  Verbrauch von 7,1 kWh/100 km bei 30 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
2 . Platz Stephan Lippert, Raiffeisen Bank International, Verbrauch von 8,7 kWh/100 km bei 18 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit

Kategorie Volkswagen e-up!
1 . Platz Max Melamed, Firma Autogott, Verbrauch 7,9 kWh/ 100 km bei 19 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
2 . Platz Wolfgang M. Buchta, Firma Austro Classic, Verbrauch von 8,0 kWh/100 km bei 18 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit

Kategorie Volkswagen GTE
1 . Platz Roman Bauer, Firma Dräger,  Verbrauch  11,4 kWh/ 100 km bei 29 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
2 . Platz  Stefan Gerdenitsch, Firma Generali,  Verbrauch  12,2 kWh/ 100 km bei 25 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit

In der Kategorie Volkswagen e-Golf erhält der Sieger Karl Trettler für die beachtliche Wertung von 7,1 kWh/100 km sowie für den niedrigsten Verbrauch aller Teilnehmer einen Gutschein für ein Wochenende im schönen Hotel Steirerhof in Ramsau am Dachstein.

In der Kategorie Volkswagen e-up! erhält der Sieger Max Melamed für den Top-Verbrauch von 7,9 kWh/100 km während der Wettbewerbsfahrt einen Gutschein für ein Candlelight-Dinner inklusive Weinbegleitung im steirischen Gourmet-Wirtshaus Steierstöckl in Wien Währing.

In der Kategorie Volkswagen GTE erhält der Sieger Roman Bauer für die beste Wertung von 11,4 kWh/100 km während der Wettbewerbsfahrt einen Gutschein für ein Candlelight-Dinner inklusive Weinbegleitung im steirischen Gourmet-Wirtshaus Steierstöckl in Wien Währing.

Die Zweitplatzierten bekommen als Dankeschön einen Gutschein für eine persönliche EcoDriving-Stunde.

Glückwünsche des Umweltministers

Auch Umweltminister Andrä Rupprechter zeigt sich erfreut über die Leistungen der TeilnehmerInnen: „Mein Ziel ist eine lebenswerte Zukunft für Österreich. Dafür brauchen wir eine Energiewende hin zu Erneuerbarer Energie und eine Mobilitätswende hin zu umweltfreundlicher Mobilität. Der EcoDriving-Wettbewerb hat eindrucksvoll gezeigt, welches Potential die energieeffiziente Fahrweise in Kombination mit Elektrofahrzeugen für den Klimaschutz im Verkehrsbereich bietet. Daher unterstützen wir mit klimaaktiv mobil EcoDriving-Trainings für Betriebe, Gemeinden und Verbände sowie die Anschaffung von Elektrofahrzeugen mit der attraktiven Förderpauschale. Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen und Gratulation an die Sieger des EcoDriving-Wettbewerbs 2015.“

Förderungen E-Mobilität

Im Rahmen von klimaaktiv mobil können Betriebe, Gemeinden und Verbände eine Förderung für die Anschaffung von Elektrofahrzeugen beantragen. Reine Elektrofahrzeuge werden mit bis zu € 4.000, Fahrzeuge mit Reichweitenverlängerer (Range Extender) und Plug-In Hybridfahrzeuge mit bis zu € 3.000 gefördert. Für die Teilnahme von MitarbeiterInnen an einem ganztägigen Spritspar-Training mit intensivem Praxisteil steht ein Kostenzuschuss von € 25,- pro TeilnehmerIn zur Verfügung.

Marcus Reisinger, Herausgeber Fahrschulmagazin movin4LIFE zum Thema Elektromobilität.